terminic zum 6. Mal PSO zertifiziert

Der Kalenderhersteller terminic wurde zum 6. Mal in Folge – und damit seit 2009 ohne Unterbrechung – und bereits jetzt schon auf Basis der ISO 12647:2013 (FOGRA 51 PSO coated v3) nach ProzessStandard Offsetdruck (PSO) für den anspruchsvollen Kartonagendruck auf 100er Raster zertifiziert.

Der vdmno (Verband Druck und Medien NordOst e. V.), vertreten durch Herrn Udo Eickelpasch, überprüfte nach PSO vor Ort die Module qualifiziertes Farbmanagement, Prüfdruckerstellung, Druckformherstellung und Einrichten von Druckaufträgen/Fortdruck. Anschließend bestätigte auch die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e. V. die Auswertungsergebnisse der vdmno und somit das konstant hohe Produktionsniveau bei terminic in Bremen.

Um den selbst auferlegten hohen Qualitätsansprüchen immer gerecht werden zu können, arbeitet terminic schon seit 2009 mit einem eigenen „PSO-Team“, das aus hauseigenen Fachkräften aus den Bereichen Druck und Vorstufe besteht. Sie haben sich dem Qualitätsmanagement im Druck vom 100er Raster auf GC1 Kartonage verschrieben und verfolgen dabei einen kontinuierlichen Optimierungsprozess, der durch PSOaktiv regelmäßig viermal im Jahr überprüft wird.

Die freiwillige Teilnahme an dieser Zertifizierung stellt durch notwendige Qualitätskontrollen eine dauerhaft konstante Produktion durch standardisierte Verfahrensabläufe und Prozesskomponenten sicher und untermauert den eigenen Qualitätsanspruch an die Werbekalender aus dem Traditionsunternehmen terminic.

Schülerpraktikum – Mal kurz einen Blick in die Zukunft werfen

In einem Praktikum können Schüler unter echten Bedingungen sehen, was ein Beruf erfordert, im Positiven wie auch im Negativen. Manche Schüler merkten schon im Praktikum, dass ihr bisheriger Wunschjob doch nicht ihr Ding ist. Andere sind hellauf begeistert und bestärkt in ihrer Idee.
So wie unsere zwei Schülerpraktikantinnen Ani und Josephine aus der Oberstufe der Wilhelm-Olbers-Schule in Bremen-Hemelingen, die vom 29.04.19-10.05.19 ein Praktikum bei terminic absolvierten.
Ani und Josephine, die auf eigenen Wunsch in der Druckvorstufe und in der Unternehmenskommunikation ihre praktische Arbeit starteten – konnten einen realistischen Einblick in die typischen Tätigkeiten der beiden Berufsfelder bekommen. Folglich entwarfen die zwei ihren eigenen Kalender, schrieben Pressetexte, entwarfen Layouts und lasen Korrektur. Der nächste terminic Newsletter ist ganz nach den Ideen von Ani und Josephine gestaltet. Die Betriebsführung führte durch die gesamte Produktion – live die Kalenderherstellung zu sehen – war sehr beeindruckend für die Schülerinnen. Anschließend durften Sie selbst in der Buchbinderei aktiv an der Herstellung des Kalenders mitarbeiten.
Bei zwei Agenturbesuchen konnten beide weitere Ausbildungsmöglichkeiten im Presse- und Grafikbereich kennenlernen.
Es hat es sehr viel Spaß gemacht den beiden Schülerinnen unseren Arbeitsbereich näher zu bringen.
Das terminc Team wünscht Ani und Josephine alles Gute bei der Wahl Ihres Berufes.

terminic – Klimaneutrale Kalenderproduktion

Eine Umwelt- und ressourcenschonende Produktion für Wirtschaft und Industrie gewinnt immer mehr an Bedeutung. Viele Kunden von terminic sehen den Klimaschutz als wichtigen Bestandteil in ihrer Unternehmenskultur und legen viel Wert auf eine möglichst klimaneutrale Produktion.
Als erster reiner Kalenderhersteller überhaupt hat terminic die Produktion ausschließlich auf die Verwendung von FSC®- zertifizierten Papieren und Kartonagen aus nachhaltiger Forstwirtschaft umgestellt. Zusätzlich hat sich terminic dazu entschieden, an der Klimainitiative des „vdmno“ (Verband Druck & Medien NordOst e.V.) teilzunehmen, und damit CO2-Minderungsprojekte in der ganzen Welt zu unterstützen. Bei den zu unterstützenden Klimaschutzprojekten von ARKTIK handelt es sich ausschließlich um Projekte, die dem von WWF mitentwickelten „Gold Standard“ entsprechen. Jedes Jahr stehen mehrere Projekte zur Auswahl.
Terminic hat sich in diesem Jahr für drei Projekte entschieden:
• In Mali für das Projekt „Effizienter Kocher“, durch den Einsatz von effizienten Kochöfen wird weniger Brennstoff verbraucht.
• In Taiwan für das Projekt Windenergie. Ein Windpark ersetzt die Abhängigkeit vom Kohlestrom.
• Und in Kenia für das Projekt Reduzierung von Rauchgasemissionen und Wasseraufbereitung für sauberes Trinkwasser.
Und so gelangen die Spenden zu den Projekten: Der Klimarechner des „vdmno“ berechnet für alle Druckaufträge die CO2-Bilanz der Druckprodukte. Diese Bilanz wird dann in einen Geldwert umgewandelt, der in Form einer Geldspende den von uns ausgewählten drei Projekten zukommt, welches der Kunde im Vorfeld aussuchen kann. Jedes so hergestellte Druckerzeugnis bekommt eine Identifikationsnummer, mit der man im Internet die CO2-Einsparung im Internet nachverfolgen kann. Eine Urkunde belegt zusätzlich noch die Stilllegung der Emissionen.

Zukunftstag bei terminic

Mitarbeiterkinder des Kalenderherstellers terminic aus Bremen besuchten uns zum jährlich stattfindenden Zukunftstag. Die Betriebserkundung führte durch die gesamte Produktion, in der die Besucher von der Größe und Arbeitsgeschwindigkeit der Maschinen schwer beeindruckt waren. Live den Arbeitsprozess der Kalenderherstellung zu sehen, war ein besonderes Erlebnis, doch trotz Hörschutz erst einmal auf Grund der hohen Geräuschkulisse gewöhnungsbedürftig.
Im CTP – Raum (computer-to-plate) lernten unsere Gäste wie Druckplatten erstellt und belichtet werden. Und sogar ihren eigenen kleinen Kalender erstellten sie in der terminic Buchbinderei.
Allen Beteiligten hat der Tag sehr viel Spaß gemacht!

terminic in Dänemark

Vom 06.03 – 07.03.2019 war terminic zum ersten Mal als Aussteller auf der „Myvendo 2019 Fair“ Werbeartikelmesse im dänischen Odense vertreten. terminic UK Geschäftsführer Huschke Rolla du Rosey und Paul Smith repräsentierten uns auf Skandinaviens größter Werbemesse. Rund 127 Aussteller tummelten sich auf dem Messegelände des Odense Congress Centers. Die Messe, organisiert von Ole Larsen und seinem Team, bot der gesamten Branche eine hervorragende Plattform für Ideen, Entwicklungen und neue Kontakte. Der Aufbau klappte am Vortag reibungslos und es folgten zwei spannende Messetage, mit vielen interessanten Gesprächen und zahlreichen neuen Kontakten.
Die Messe hat die Erwartungen definitiv erfüllt. Durch die gute geographische Lage zu allen Teilen des Landes und zu Deutschland waren sehr viele Interessenten zu Besuch auf der Messe. Unsere terminic Werbekalender, die nach zertifizierten Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards produziert werden, hinterließen bei vielen Messebesuchern einen bleibenden Eindruck.